Astrological Notes – August

10.08. – 31.08.2018

English short version below 🙂

Wir sitzen weiterhin im Schwitzkasten – nicht nur die Hitze hält uns gefangen, auch die „Sterne“ üben ihren Druck aus: Veränderung ist angesagt, und gleichzeitig geht es nur schleppend voran, irgend jemand tritt immer auf die Bremse. Es bleibt uns nichts übrig, als uns in Gelassenheit und Geduld zu üben! Nutzen wir diese Phase, um noch klarer zu sehen, wohin wir wollen.

Vier von den langsamen Planeten sind rückläufig, kein Wunder also, daß es nicht wie geschmiert vorangeht. Dazu gehören Saturn (Steinbock) und Uranus (Stier), letzterer seit 08.08. rückläufig. Beide arbeiten jedoch harmonisch zusammen, obwohl ihre Naturen und Anliegen von Haus aus konträr sind: Saturn will etablierte Strukturen erhalten, hält am Bewährten fest, während Uranus allzu verfestigte Strukturen auf brechen möchte. Wenn beide zusammenwirken und das unter Rückläufigkeit, läuft der Veränderungsprozeß zwar langsam, mit vielem Hin und Her, Vor und Zurück, aber doch auf einer soliden Basis für zukünftige Entwicklungen. Das Ringen um den richtigen Weg wird sich schließlich auszahlen!

Auch Pluto als Grundton im Umwandlungsprozeß ist im Steinbock rückläufig. Ebenso Neptun in den Fischen, der sich jedoch mit dem einzigen direkt laufenden Planeten, nämlich Jupiter im Skorpion, harmonisch verbindet. Jupiter und Neptun betreffen die Gefühlsebene, die vom vorherrschenden technisch-rationalen Denken meist ignoriert wird. Es gibt eine allgemeine diffuse Verunsicherung (Neptun), und es gibt die Möglichkeit, das Ausufern der Ängste durch Selbsterforschung in den Griff zu bekommen, sie zumindest aus dem wabernden Nebel herauszuholen (Jupiter). Und wir können uns mit anderen verbinden, uns austauschen und gegenseitig bestärken. Wir sitzen schließlich alle im selbem Boot!

blue-lake

Die kurzfristigen Einflüsse – die persönlichen Melodien im Gesamtchor 

In der Zeit vom 10. bis 16.08. unterstützt Sie die Löwe-Sonne dabei, selbstbewußt und kreativ und am besten mit Humor auf die aktuellen Gegebenheiten zu reagieren, zumal Pluto ins Spiel kommt und ernüchternden Ernst bringt, aber auch die Kraft zu konsequenten Entscheidungen, um aus großen Ideen konkrete Realität zu machen. Pluto stellt auch das Thema Macht/Ohnmacht und die daraus resultierenden Konflikte und Konsequenzen in den Raum – wie steht es damit bei Ihnen? Behalten Sie Ihren Humor?

Der rückläufige Wassermann-Mars löst sich aus der Spannung zum ebenfalls rückläufigen Uranus. Diese Konstellation macht die Verknüpfung von Vorwärtsdrang und Befreiungswunsch mit dem Gefühl, gefesselt zu sein, sehr anschaulich. Am 13.08. wechselt Mars dann nochmals für zwei Wochen zurück in den Steinbock. Er richtet damit seine Energie auf konkrete Anliegen und effiziente, machbare Schritte. Vermutlich kommen frühere Ansätze nochmals auf den Prüfstand in Bezug auf Planung, Struktur und Konsequenz. 

Die Kommunikation verspricht, lebhaft, tiefsinnig und auch kontrovers zu verlaufen – der rückläufige Löwe-Merkur in Spannung zu Jupiter. Da kann es um Meinungen und Überzeugungen gehen, die vehement vertreten werden, besonders wenn das eigene Glaubenssystem von anderen in Frage gestellt zu werden scheint. Die Auseinandersetzung, wie auch immer sie läuft, wird jedoch letztlich fruchtbar sein.

Auf der Beziehungsebene schwingt die Waage-Venus das Zepter, zu Beginn noch unter Spannung zu Uranus und Saturn. Ihr Anliegen ist fairer Ausgleich der Interessen, freundlicher Umgang und ein angenehmes Ambiente. Konfliktzonen meidet sie eher und geht dafür Kompromisse ein, die ihr selbst nicht immer und vor allem nicht auf die Dauer bekommen. Saturn fordert sie auf, für klare Verhältnisse zu sorgen und Verantwortung zu übernehmen. Auch Uranus rüttelt an der Wohltemperiertheit der Waage-Venus und stellt sie vor neue unerwartete Herausforderungen, sich aus falscher Anpassung zu lösen. Nach Abklingen dieser Spannung und der daraus resultierenden Klärung findet die Venus zu ihrer eigenen Stärke zurück, nun mit mehr Autorität und Authentizität. 

In der Zeit vom 17. bis 23.08. läuft die Sonne durch die letzten Löwe-Grade, bis sie am 23.08. in die Jungfrau wechselt. Ganz so löwig-unbeschwert zieht sie nicht dahin, denn ein Aspekt zum Steinbock-Mars überdeckt ihre spielerische Lust mit Anliegen und Aufgaben, die Einsatz und Pflichterfüllung verlangen. Vielleicht sind Sie nicht begeistert, doch wenn Sie es angehen und Ihre Kreativität einsetzen, bringen Sie es gut hinter sich und erleben sogar Befriedigung darüber, es geschafft und erledigt zu haben. Mars testet und verlangt Ihre Bereitschaft, sich für eine Sache konkret einzusetzen und auch die damit verbundene Anstrengung aufzubringen. Mit dem Wechsel der Sonne in die Jungfrau wird ein neues Kapitel aufgeschlagen.

In der Kommunikation läuft es etwas ruhiger, Merkur kommt langsam zum Stillstand, bis er am 20.08. die Richtung zur Direktläufigkeit wieder einschlägt. Bisherige Verzögerungen und Mißverständnisse lassen nach, es läuft wieder verläßlich, Verabredungen und Zusagen werden eingehalten.

Die Waage-Venus zieht zunächst unbehelligt ihre Bahn und kann ihr natürliches Geschick im Verbinden und Vermitteln ausleben und mit ihrem ästhetischen Empfinden für angenehme Situationen mit harmonischem Ambiente sorgen. Danach könnte die luftige Venus etwas aus dem Gleichgewicht fallen, denn Jupiter und Neptun unterwandern die kühl-verhaltene Freundlichkeit mit emotionalen Strömungen, die ihr ausbalanciertes Gefüge nicht so leicht fassen und integrieren kann. Mit anderen Worten – Sie könnten durch aufwallende Gefühle aus dem Tritt kommen und nicht mehr recht wissen und spüren, wo denn Ihre Position, Ihre Mitte ist. Diese Einflüsse können jedoch auch sehr vertiefend und bereichernd für Ihre Beziehung(en) sein, wenn Sie Ihre eigenen Gefühle fließen lassen, wie auch immer diese sind.

In der Zeit vom 24. bis 31.08. bildet die Jungfrau-Sonne harmonische Aspekte zu Uranus und Saturn – dreimal Erde! Damit ändert sich der Grundton erheblich. Nach dem Löwe-Feuer geht es jetzt um die praktische Kleinarbeit des Sichtens und Sortierens, des Ordnens und Klärens. Nicht die große Geste zählt, sondern der nüchtern-sachliche Blick für die kleinen, oft unscheinbaren Details. Jungfrau repräsentiert die Ernte und Verarbeitung der vorher gereiften Früchte, im wörtlichen und übertragenen Sinn. Saturn steht dabei für die Bewahrung des Erprobten und Bewährten, Uranus für Aufbruch in neue, erweiterte Möglichkeiten.

Der nun direkt laufende Merkur kommt erneut erst mit Neptun, zwei Tage später mit Jupiter und zum Ende mit Pluto in Berührung, wie schon zuvor, jetzt aber mit neuer Direktheit. Es geht bei Gesprächen und Begegnungen also zunächst sanft und einfühlsam zu, dann wird es wieder lebhafter und geht vor allem um Ansichten und Überzeugungen, aber auch um große Pläne. Pluto bringt dann die Gedanken wieder auf den Boden der Tatsachen und verlangt klare, konkrete Stellungnahmen.

Pluto fordert auch die Echtheit der Harmonie in Ihre Beziehungen heraus. Sie spüren, daß falsche Kompromisse eben falsch sind und Ihrem Kern, Ihrer inneren Wahrheit nicht gerecht werden. Es geht um Grundlegendes und um Ihre Selbstachtung. Nach diesem Test sehen Sie Ihre eigene Position in Ihren Beziehungen klarer und finden zu einer neuen Harmonie mit sich selbst und Ihrem Umfeld. 

Bis zum nächsten Mal, herzliche Grüße aus Berlin!

Dr. Eike Stina Hansen | astroloungeberlin.de


English: 10.08. – 31.08.2018

We continue to sit in a sweatbox – not only the heat is holding us captive, the “stars” are also exerting their pressure: Change is the order of the day, and at the same time things are moving slowly, someone is always stepping on the brakes. We have no choice but to practice in serenity and patience! Let us use this phase to see even more clearly where we want to go.
Four of the slow planets are declining, so no wonder it’s not going like clockwork. These include Saturn (Capricorn) and Uranus (Taurus), the latter declining since 08.08. However, both work together harmoniously, although their natures and concerns are inherently contrary: Saturn wants to preserve established structures, holds on to the established, while Uranus wants to break up structures that are too rigid. When the two work together and in retrograde, the process of change runs slowly, with a lot of back and forth, back and forth, but still on a solid basis for future developments. The struggle for the right path will eventually pay off!
Pluto as a fundamental tone in the transformation process is also declining in Capricorn. Likewise Neptune in the fish, which, however, connects harmoniously with the only directly running planet, namely Jupiter in Scorpio. Jupiter and Neptune concern the emotional level, which is mostly ignored by the prevailing technical-rational thinking. There is a general diffuse uncertainty (Neptune), and there is the possibility of getting a grip on the outburst of fears through self-exploration, at least to get them out of the wafting fog (Jupiter). And we can connect with others, exchange ideas and strengthen each other. After all, we’re all in the same boat!

Translated with www.DeepL.com/Translator


Featured image by Fabrizio Verrecchia on Stocksnap 

Leave your thoughts

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close